Angebote zu "Bestehenbleibende" (6 Treffer)

Kategorien

Shops

Bestehenbleibende Grundschulden in der Teilungs...
50,40 € *
ggf. zzgl. Versand

In der Bundesrepublik Deutschland werden jährlich ca. 5000 Teilungsversteigerungen von Grundbesitz durchgeführt. Hintergrund und Anlass ist häufig die Auflösung der Gemeinschaft im Rahmen von Auseinandersetzungen bei Ehescheidungen oder Erbfällen.Viele dieser Teilungsversteigerungen scheitern jedoch in der Praxis daran, dass sich wegen hoher Grundschuldbelastungen kein Ersteher findet. Dies selbst dann, wenn große Teile der durch Grundschuld gesicherten Darlehen bereits abgetragen sind, da Banken sie in der Regel voll anmelden. Das Recht auf Auseinandersetzung wird faktisch blockiert.Das vorliegende Buch bietet erstmalig praktikable Lösungswege für die Praxis. Es zeigt anhand von Beispielen die bestehenden Probleme dieses Verfahrens auf und stellt Lösungswege unter Berücksichtigung aller Eventualitäten vor. Klar und verständlich hilft es Rechtspflegern, Gerichten, Familienanwälten, Kreditinstituten aber ebenso interessierten und vom Thema betroffenen Laien, Auswege aus dem komplizierten und risikoreichen Verfahren zu finden. Bestehenbleibende Grundschulden in der Teilungsversteigerung betritt Neuland auf dem Gebiet der Teilungsversteigerung und zeigt Wege auf, den gordischen Knoten bestehenbleibender Grundschulden zu zerschlagen. Jeder, der mit dem Verfahren der Teilungsversteigerung befasst ist, wird an diesem Buch nicht vorbeikommen.

Anbieter: buecher
Stand: 28.09.2020
Zum Angebot
Bestehenbleibende Grundschulden in der Teilungs...
88,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

In der Bundesrepublik Deutschland werden jährlich ca. 5000 Teilungsversteigerungen von Grundbesitz durchgeführt. Hintergrund und Anlass ist häufig die Auflösung der Gemeinschaft im Rahmen von Auseinandersetzungen bei Ehescheidungen oder Erbfällen.Viele dieser Teilungsversteigerungen scheitern jedoch in der Praxis daran, dass sich wegen hoher Grundschuldbelastungen kein Ersteher findet. Dies selbst dann, wenn grosse Teile der durch Grundschuld gesicherten Darlehen bereits abgetragen sind, da Banken sie in der Regel voll anmelden. Das Recht auf Auseinandersetzung wird faktisch blockiert.Das vorliegende Buch bietet erstmalig praktikable Lösungswege für die Praxis. Es zeigt anhand von Beispielen die bestehenden Probleme dieses Verfahrens auf und stellt Lösungswege unter Berücksichtigung aller Eventualitäten vor. Klar und verständlich hilft es Rechtspflegern, Gerichten, Familienanwälten, Kreditinstituten aber ebenso interessierten und vom Thema betroffenen Laien, Auswege aus dem komplizierten und risikoreichen Verfahren zu finden.„Bestehenbleibende Grundschulden in der Teilungsversteigerung“ betritt Neuland auf dem Gebiet der Teilungsversteigerung und zeigt Wege auf, den gordischen Knoten bestehenbleibender Grundschulden zu zerschlagen. Jeder, der mit dem Verfahren der Teilungsversteigerung befasst ist, wird an diesem Buch nicht vorbeikommen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 28.09.2020
Zum Angebot
Bestehenbleibende Grundschulden in der Teilungs...
50,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

In der Bundesrepublik Deutschland werden jährlich ca. 5000 Teilungsversteigerungen von Grundbesitz durchgeführt. Hintergrund und Anlass ist häufig die Auflösung der Gemeinschaft im Rahmen von Auseinandersetzungen bei Ehescheidungen oder Erbfällen. Viele dieser Teilungsversteigerungen scheitern jedoch in der Praxis daran, dass sich wegen hoher Grundschuldbelastungen kein Ersteher findet. Dies selbst dann, wenn grosse Teile der durch Grundschuld gesicherten Darlehen bereits abgetragen sind, da Banken sie in der Regel voll anmelden. Das Recht auf Auseinandersetzung wird faktisch blockiert. Das vorliegende Buch bietet erstmalig praktikable Lösungswege für die Praxis. Es zeigt anhand von Beispielen die bestehenden Probleme dieses Verfahrens auf und stellt Lösungswege unter Berücksichtigung aller Eventualitäten vor. Klar und verständlich hilft es Rechtspflegern, Gerichten, Familienanwälten, Kreditinstituten aber ebenso interessierten und vom Thema betroffenen Laien, Auswege aus dem komplizierten und risikoreichen Verfahren zu finden. 'Bestehenbleibende Grundschulden in der Teilungsversteigerung' betritt Neuland auf dem Gebiet der Teilungsversteigerung und zeigt Wege auf, den gordischen Knoten bestehenbleibender Grundschulden zu zerschlagen. Jeder, der mit dem Verfahren der Teilungsversteigerung befasst ist, wird an diesem Buch nicht vorbeikommen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 28.09.2020
Zum Angebot
Bestehenbleibende Grundschulden in der Teilungs...
50,40 € *
ggf. zzgl. Versand

In der Bundesrepublik Deutschland werden jährlich ca. 5000 Teilungsversteigerungen von Grundbesitz durchgeführt. Hintergrund und Anlass ist häufig die Auflösung der Gemeinschaft im Rahmen von Auseinandersetzungen bei Ehescheidungen oder Erbfällen.Viele dieser Teilungsversteigerungen scheitern jedoch in der Praxis daran, dass sich wegen hoher Grundschuldbelastungen kein Ersteher findet. Dies selbst dann, wenn große Teile der durch Grundschuld gesicherten Darlehen bereits abgetragen sind, da Banken sie in der Regel voll anmelden. Das Recht auf Auseinandersetzung wird faktisch blockiert.Das vorliegende Buch bietet erstmalig praktikable Lösungswege für die Praxis. Es zeigt anhand von Beispielen die bestehenden Probleme dieses Verfahrens auf und stellt Lösungswege unter Berücksichtigung aller Eventualitäten vor. Klar und verständlich hilft es Rechtspflegern, Gerichten, Familienanwälten, Kreditinstituten aber ebenso interessierten und vom Thema betroffenen Laien, Auswege aus dem komplizierten und risikoreichen Verfahren zu finden.„Bestehenbleibende Grundschulden in der Teilungsversteigerung“ betritt Neuland auf dem Gebiet der Teilungsversteigerung und zeigt Wege auf, den gordischen Knoten bestehenbleibender Grundschulden zu zerschlagen. Jeder, der mit dem Verfahren der Teilungsversteigerung befasst ist, wird an diesem Buch nicht vorbeikommen.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 28.09.2020
Zum Angebot
Bestehenbleibende Grundschulden in der Teilungs...
38,99 € *
ggf. zzgl. Versand

In der Bundesrepublik Deutschland werden jährlich ca. 5000 Teilungsversteigerungen von Grundbesitz durchgeführt. Hintergrund und Anlass ist häufig die Auflösung der Gemeinschaft im Rahmen von Auseinandersetzungen bei Ehescheidungen oder Erbfällen. Viele dieser Teilungsversteigerungen scheitern jedoch in der Praxis daran, dass sich wegen hoher Grundschuldbelastungen kein Ersteher findet. Dies selbst dann, wenn große Teile der durch Grundschuld gesicherten Darlehen bereits abgetragen sind, da Banken sie in der Regel voll anmelden. Das Recht auf Auseinandersetzung wird faktisch blockiert. Das vorliegende Buch bietet erstmalig praktikable Lösungswege für die Praxis. Es zeigt anhand von Beispielen die bestehenden Probleme dieses Verfahrens auf und stellt Lösungswege unter Berücksichtigung aller Eventualitäten vor. Klar und verständlich hilft es Rechtspflegern, Gerichten, Familienanwälten, Kreditinstituten aber ebenso interessierten und vom Thema betroffenen Laien, Auswege aus dem komplizierten und risikoreichen Verfahren zu finden. 'Bestehenbleibende Grundschulden in der Teilungsversteigerung' betritt Neuland auf dem Gebiet der Teilungsversteigerung und zeigt Wege auf, den gordischen Knoten bestehenbleibender Grundschulden zu zerschlagen. Jeder, der mit dem Verfahren der Teilungsversteigerung befasst ist, wird an diesem Buch nicht vorbeikommen.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 28.09.2020
Zum Angebot

Ähnliche Suchbegriffe